In unserem Yogaraum in Düsseldorf-Gerresheim biete ich in angenehmer Atmosphäre Kurse, Workshops, Einzelcoaching und Anatomiefortbildung für Yogalehrer an.


Adresse: Alte Insel 6, 40627 Düsseldorf-Gerresheim/ Vennhausen 


Yoga Kurse

Hatha Yoga ist der Überbegriff für körperorientierten Yoga. Von kraftvoll dynamisch bis sanft und ruhig. Viele Namen für verschiedene Stile machen es leider immer unübersichtlicher. Ich möchte in meinen Kursen ein breites Spektrum anbieten. Montags wird es kraftvoller und dynamischer (Ashtanga-Vinyasa/ Anusara), Mittwochs ruhiger Wechsel von Anspannung und Entspannung (klassisches Hatha-Yoga/ basic) , Freitags sanft und meditativ mit Fokus auf den Atem (Pranayama). Alle Kurse finden in Präsenz und Online über Zoom statt. 

Hatha- Yoga kraftvoll und dynamisch -Montag 19:30 - 20:45 Uhr

In diesem Kurs wird auch schon mal geschwitzt. Zu Beginn der Stunde wird der Körper mit Sonnengrüßen  aufgewärmt und gekräftigt. Dann folgen Standhaltungen deren präzise Ausrichtung die Gelenke und die innere Körpermitte stabilisieren, hierbei helfen spiraldynamische Aspekte. Durch die Entwicklung eines Atembewußstsein wird mit regelmäßiger Praxis die Körperwahrnehmung verfeinert und in der Anstrengung kann Weite und Leichtigkeit erfahrbar werden. Ruhiges langsames Dehnen und eine längere Entspannungsphase runden die Stunde ab und lassen Dich tief in die Entspannung sinken. In diesem Kurs vereinigen sich stilistisch Elemente aus dem Ashtanga Vinyasa Yoga, Power Yoga, Anusara Yoga,  Long Slow Deep und Yin Yoga. Alle diese Yoga Formen sind Unterformen des Hatha Yoga mit unterschiedlichen Schwerpunkten. 

Kursgebühr: 52,-€ pro Monat

Hatha-Yoga - basic - Mittwoch 20:00 - 21:15 Uhr

Hatha Yoga ist ein ruhiger aber auch kraftvoller Yogastil. Im Wechselspiel aus Anspannung und Entspannung werden aus einfachen Yogahaltungen Schritt für Schritt anspruchsvollere Haltungen. Jede Stunde beginnt mit weich fließenden Bewegungen, die in eine kräftigere Asanapraxis münden. Es folgen achtsame Dehnung und eine längere Entspannungsphase.  Atemübungen und Meditation runden die Stunde ab. In diesem Kurs hast Du Zeit und Ruhe die einzelnen Yoga-Positionen (Asanas) kennenzulernen und zu vertiefen. Das ruhige Halten im Wechsel mit intensiver Dehnung und Entspannung  läd Dich ein Deinen inneren Raum zu weiten für den Atem und das Bewußsein für  Deinen Körper im Hier und Jetzt. 

Pranayama/ Atemschulung - Freitag 11- 12:15 Uhr

Die Atmung hat im Yoga als auch in unserem Körper eine Schlüsselrolle. Sie öffnet Türen für die tiefe innere Entspannung durch ihre Wechselwirkung mit dem Nervensystem. Sie öffnet Türen,  für die feine Körperwahrnehmung  und für den Energiefluss, den die alten Yogis Prana nennen. Prana zu lenken und auszuweiten ist die Grundidee von Pranayama. Die regelmäßige Übung hat eine beruhigende, vitalisierende und angenehm bewußtseinserweiternde Wirkung. In diesem Kurs erwarten Dich sanfte Körperübungen mit Fokus auf den Atem und eine intensive Praxis von Atemübungen. 

Kursgebühr: 154,-*

für 11 Termine vom  12.8. - 18.11.2022

Der Kurs findet nicht statt am 16.9., am 11.11. und in den Herbstferien (7.10. und 14.10.) 


*oder 52,-€ pro Monat für alle Kurse online und/ oder in Präsens je nach Platz 


Fortbildung für Yogalehrende*

Anatomie ganzheitlich 

verstehen und erfahren

Yoga aus osteopathischer Sicht



*auch Yogapraktizierende mit viel Yogaerfahrung oder medizinischen Grundkenntnissen und großem Interesse an Anatomie und Yoga können nach Absprache an den Fortbildungen teilnehmen. 

Seit vielen Jahren unterrichte ich im Rahmen der Yogalehrerausbildung des Yogaforums Düsseldorf  Anatomie und Didaktik. Durch meine  Heilpraktiker- und Osteopathieausbildung habe ich tiefe Einblicke in den menschlichen Körper gewinnen dürfen und ein ganzheitlicheres Verständnis für die Yogapraxis entwickelt. 
Ich freue mich diese Seminarreihe anzubieten und  meine Erkenntnisse zu teilen.

Anatomie ganzheitlich verstehen und erfahren bedeutet:

-zu verstehen welchen Einfluss zum Beispiel das Zwerchfell und unsere Atmung auf das Fußgewölbe und unseren Hormonhaushalt haben kann.

-ein Körperbewußtsein zu entwickeln, das ganzheitliche Zusammenhänge wahrnimmt und erkennt, dass eine körpereigene Intelligenz in uns atmet, fließt und pulsiert...

-zu verstehen, das genau diese Intelligenz einen Schutzmechanismen in Form von Verspannungen aufbaut, wenn äußere Einflüsse zu stark werden...

-feinfühlig  das Körpergewebe wahrnehmen, bewegen und  die Komplexität der Anatomie mit Bewußtsein füllen.

-übermäßige Spannungen  lösen, um den Weg frei zu machen für nährstoffreiches Fließen, Pulsieren, Atmen und Denken.

Wenn wir den Körper in seinen funktionellen Zusammenhängen verstehen und die Asanas entsprechend anleiten, können wir Verletzungen verhindern und unsere Kursteilnehmer in ihrer natürlichen Bewegung und Körperhaltung unterstützen. 

Fuß, Knie, Hüftgelenke

28. August 2022, 10 -17:00 Uhr


Created with Sketch.

Im ersten Block bis zur Mittagspause werden wir anatomische Bilder studieren, am Skelett und schließlich an uns selbst die Strukturen wieder finden und ergründen, wie unsere Asanas auf diese einwirken. Fuß, Knie und Hüftgelenke tragen uns selbstverständlich durch die Welt. Aber genauer betrachtet sind es architektonische Wunderwerke, die als Einheit betracht großartiges vollbringen, denn sie sind starken Belastungen ausgesetzt. Jedes dieser Gelenke hat seinen eigenen Bewegungsraum, der jedoch von den anderen beiden Gelenken beeinflusst wird. Nachdem wir dies bestaunt haben, lade ich ein zu einem kleinen Mittagsimbiss. Um 14:00 h beginnt der Teil, der mir besonders am Herzen liegt. Anatomie ganzheitlich verstehen und erfahren. In diesem Teil denken und fühlen wir noch ein paar Schritte weiter. Von den Hüftgelenken ist es ein kleiner Schritt zum Beckenboden. Dieser steht in funktioneller Verbindung mit dem Zwerchfell, unserem hochsensiblen Atemmuskel...  Wir gehen auf eine Reise in den Körper und schaffen mithilfe von Asanas und Achtsamkeit innere Verbindungen zwischen Kopf und Füßen. Zum Abschluss würde ich gerne noch ein paar praktische Tips geben, wie wir verbal Asanas anleiten können, um Füße, Knie und Hüftgelenke optimal auszurichten und zu bewegen, denn Stabilität beginnt bei unserem Fundament

Seminarpreis 98,-€ inkl. Suppe, Brot, Getränke und Gebäck.

Unsere Wirbelsäule 

25. September 2022, 10:00 - 17:00 Uhr


Created with Sketch.

Im ersten Block bis zur Mittagspause werden wir anatomische Bilder studieren, am Skelett und schließlich an uns selbst die Strukturen wieder finden und ergründen, wie unsere Asanas diese beanspruchen. Unsere Wirbelsäule als elastische und stabile Achse unseres Körpers ist Schutzraum des Nervensystems und unsere energetische Mitte. Wir schauen uns an mit welcher Sorgfalt die Wirbelsäule schützt was uns Bewegung ermöglicht und gleichzeitig in Verbindung mit jedem Körperteil steht. Nachdem wir dies genauer untersucht  haben, lade ich um 13 Uhr zu einem kleinen Mittagsimbiss. Um 14:00 h beginnt der Teil, der mir besonders am Herzen liegt. Anatomie ganzheitlich verstehen und erfahren. In diesem Teil denken und fühlen wir noch ein paar Schritte weiter. Was liegt vor der Wirbelsäule im Körperinnern? Wie sind Herz, Zwerchfell und Organen mit der Wirbelsäule funktionell verbunden und wie ermöglicht uns Yoga ein freieres Miteinander dieser Einheit. 

Seminarpreis 98,-€ inkl. Suppe, Brot, Getränke und Gebäck.

Schultern & Nacken

30. Oktober 2022, 10:00 - 17:00 Uhr


Created with Sketch.

Im ersten Block bis zur Mittagspause werden wir anatomische Bilder studieren, am Skelett und schließlich an uns selbst die Strukturen wieder finden und ergründen, wie unsere Asanas diese beanspruchen. Die Schultern sind ein spannendes hochmobiles anatomisches Konstrukt, die muskulär und fascial mit der Wirbelsäule in Verbindung stehen. Schulter- und Nackenschmerzen scheinen heute ein zunehmendes Problem zu werden. Fehlhaltungen der Wirbelsäule und der Schulterblätter können dafür ursächlich sein. Wie können wir durch Yoga die funktionelle Beweglichkeit zurückerlangen? Schauen wir uns den Körper genauer an, dann haben auch organische Bewegungseinschränkungen einen Einfluss auf die Beweglichkeit der Schultern. Über Faszienstrukturen ist alles miteinander verbunden. Nachdem wir dies genauer untersucht  haben, lade ich um 13 Uhr zu einem kleinen Mittagsimbiss ein. Um 14:00 h beginnt der Teil, der mir besonders am Herzen liegt. Anatomie ganzheitlich verstehen und erfahren. In diesem Teil denken und fühlen wir noch ein paar Schritte weiter. Von den Schulterblättern ist es nur noch ein kleiner Schritt in den Brustraum. Herz und Lunge, zwei Organe, die mit unserer Gefühlswelt in Verbindung stehen, bekommen eine neue Bedeutung, wenn wir verstehen, das über den intelligenten Selbstschutz des Körpers leider schon mal Nerven und Blutgefäße eingeengt werden. Können wir über unsere Gedanken und die Ausrichtung unseres Bewußtseins innere Räume weit werden lassen, und uns innerlich neu ausrichten, dann nähern wir uns dem Yoga, der über reine Körperlichkeit hinausgeht und doch direkt mit ihr verbunden ist. 
 

Seminarpreis 98,-€ inkl. Suppe, Brot, Getränke und Gebäck.

Herz / Kreislauf / Atmung

18. Dezember 2022, 10:00 - 17:00 Uhr


Created with Sketch.

Herz und Lunge gehören zu unseren wichtigsten Organen. Sie liegen zentral im Körper und neben ihren Aufgaben der Blut- und Sauerstoffversorgung des Körpers, sorgen sie für eine Menge Bewegung im Körper. Und Leben ist Bewegung! Wie wichtig die freie Bewegung der Rippen und des Zwerchfells ist, um den inneren Fluss von Atem und Flüssigkeit zu gewährleisten und welchen Einfluss unseren Asanas  darauf haben, das schauen wir uns genauer an. Auch an diesem Sonntag studieren wir anatomische Bilder und unseren eigenen Körper, bevor wir gegen 13 Uhr die Mittagspause nutzen, um uns an Suppe und Brot zu stärken. Ab 14:00 Uhr gehen wir in die ganzheitlichere Wahrnehmung der Anatomie. Welche Beziehung haben Herz und Wirbelsäule und wieso reagiert das Herz auf unsere Gefühle oder fühlen wir mit dem Herz? Auch einen Blick auf Pranayama und die Bhandas zu werfen macht in diesem Zusammenhang Sinn, denn ein Ziel von Hatha-Yoga ist mit Hilfe von Techniken Prana  zum Fließen zu bringen. Aus osteopathischer Sicht äußerst spannend welche anatomischen Strukturen in diesen Techniken miteinander in Austausch kommen. 

Seminarpreis 98,-€ inkl. Suppe, Brot, Getränke und Gebäck.

Innere Organe/ Verdauung

8. Januar 2023: 10:00 - 17:00 Uhr


Created with Sketch.

Was sich hinter der Bauchwand verbirgt scheint erstmal mit Yoga nicht viel zu tun zu haben. Doch anatomisch betrachtet sieht das ganz anders aus. Auch die Funktion unserer Organe hängt von ihrer Beweglichkeit ab. Das Zwerchfell als innerer Motor sorgt nicht nur für die Belüftung der Lunge, sondern auch für Bewegung im Bauch. Verformen und bewegen wir unseren Körper, so verformt und bewegt sich auch das Innenleben. So wie still stehendes Wasser zu Fäulnis und Gärung neigt, so auch ein unmobiler Verdauungstrakt. Das alles schauen wir uns genauer an, studieren anatomische Bilder und erfühlen das gesehene in uns wieder. Nach der Mittagspause, gestärkt von Suppe und Brot, geht es in ein tieferes Verständnis von Verdauung als einen Prozess von Aufnehmen und Loslassen. Interessant ist in diesem Zusammenhang wie wir mit Asanas, Pranayama, Kriya und Meditation diesen Prozess unterstützen können und damit alle Bereiche der Anatomie  ansprechen und ganzheitlich erfahren können. 

Seminarpreis 98,-€ inkl. Suppe, Brot, Getränke und Gebäck.

Nervensystem

5. Februar 2023: 10:00 - 17:00 Uhr


Created with Sketch.

Text folgt

Seminarpreis 98,-€ inkl. Suppe, Brot, Getränke und Gebäck.

Faszien

12. März 2023: 10:00 - 17:00 Uhr


Created with Sketch.

Nichts zeigt die Einheit des Körpers so gut wie unser Fasziengewebe. Faszien, auch als Bindegewebe bezeichnet, ist das Gewebe, das jede Struktur (Muskeln, Nerven, Blutgefäße, Organe) im Körper umhüllt und miteinander verbindet.  Faszien haben kontraktile Fasern, das heißt, die Fähigkeit sich z.B. durch äußere Einflüsse zusammenzuziehen oder gar zu verkleben. Dies wiederum kann sowohl Einfluss haben auf die Strukturen, die sie umhüllen - als auch auf das gesamte Fasziennetz. Wie eine Spinne im Netz merkt, wenn am anderen Ende eine Fliege zappelt, so kann eine Verspannung an einem Ende des Körpers eine Reaktion in einem entfernteren Teil mit sich bringen.  Faszien sind reich an Nerven und Rezeptoren-  und reagieren auf Berührung, Bewegung, Druck, Dehnungsreize sowie auf Vibrationen/ Schwingungen. An diesem Sonntag möchte ich einen Einblick geben in die wichtigsten Fascienstrukturen und die Möglichkeiten diese zu entspannen, zu mobilisieren und zu beleben. Das Bewußtsein für das Fasziennetz lässt den Körper zu einer wahrnehmenden Einheit werden. Wir können innere Verbindungen herstellen, die die Möglichkeit bieten, dass sich lang organisierte Spannungsketten  und  deren innewohnenden Kräfte befreien, die umhüllten Strukturen wieder aufatmen und Körperflüssigkeiten wieder besser fließen können. 

Seminarpreis 98,-€ inkl. Suppe, Brot, Getränke und Gebäck.

weiter Infos unter www.yogastun.de


Hier findest Du das Yogastudio:

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf “Zustimmen & anzeigen”, um zuzustimmen, dass die erforderlichen Daten an Google Maps weitergeleitet werden, und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in unserer Datenschutz. Du kannst deine Zustimmung jederzeit widerrufen. Gehe dazu einfach in deine eigenen Cookie-Einstellungen.

Zustimmen & anzeigen

Kontakt

+49 211 99459318

anikalanders@posteo.de

Adresse

Alte Insel 6
40627 Düsseldorf


Deutschland

Es gilt unsere Datenschutzerklärung.